Zur Geschichte der Naturfreunde

NaturFreunde-Internationale (NFI) mit Sitz in Wien ist unsere internationale Dachorganisation mit derzeit etwa 600.000 Mitgliedern.

16. September 1895 Gründungsversammlung des

Touristenvereins "Die Naturfreunde" (TVdN) in Wien,

dem Ausgangspunkt der Bewegung. Dazu aufgerufen hatte der Lehrer Georg Schmiedl,
gekommen waren 185 Personen.

Erster "Obmann" (Vorsitzender) wurde der MetallarbeiterAlois Rohrauer.

Als "Weltverein" mit Sitz in Wien ein Zentralverband, waren Gründungen von Ortsgruppen
von diesem zu genehmigen.

1905 erste Gründungen außerhalb k.u.k.-Österreichs.
In Zürich und in München
entstehen Ortsgruppen.

Nach Verbot durch den Faschismus in Deutschland, Österreich und Italien
formierten sich die Vereine nach Kriegsende wieder.

1950 wurde der Weltverein umgewandelt in die NaturFreunde- Internationale mit
autonomen Mitgliedsverbänden.

In Deutschland sind Einzelmitglieder in Ortsgruppen organisiert, Ortsgruppen sind
Mitglieder der Landes- und Gebietsverbände. In unserem Landesverband bilden mehrere
Ortsgruppen Bezirke, deren Abgrenzungen vom Landesverband festgelegt werden. Die
Ortsgruppen des Landesteils Württemberg sind
Mitglieder im NaturFreunde Landesverband Württemberg e.V.

(Im badischen Landesteil unseres Bundeslandes im NaturFreunde Landesverband
Baden e.V.
, in der Arbeitsgemeinschaft NaturFreunde in Baden-Württemberg e.V.
arbeiten die beiden Verbände zusammen und sind anerkannter Verband nach § 29
Bundesnaturschutzgesetz.)

Gemeinsammer Internetauftritt der beiden Landesverbände Baden&Württemberg

NaturFreunde Bundesgruppe Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der deutschen
Landes- und Gebietsverbände. NaturFreunde-Internationale ist unsere internationale
Organisation. Sie hat ihre Wurzeln in der Arbeiterbewegung am Ende des 19. Jahrhunderts.

Bildung, freier Zugang zur Natur, aber auch deren Schutz und und schonender
Umgang mit ihr, Völkerverständigung und antimilitaristische Einstellung waren von
Anfang an ihre Anliegen.

Unsere vielfältigen Aktivitäten müssen dem in unserer Satzung nieder- gelegten
Vereinszweck - an erster Stelle Natur- und Umweltschutz - entsprechen und sich
daran messen lassen.

s'Neuschte im Verei

2019-03-13 11:00

Oster- und Sommerfreizeit: Anmeldung nur noch auf Warteliste!

Liebe Oster- und Sommerfreizeit - Interessierten 2019,

wir freuen uns sehr, dass unsere Osterfreizeit: "Die Mattisräuber im Lembergwaltd" und unsere Sommerfreizeit: "Harry Potter und der Wald der Legenden" so gut bei euch ankommen.

Leider haben wir nur begrenzt Plätze und können für beide Freizeiten nur noch Anmeldungen auf die Warteliste annehmen!

 

Wer Interesse an anderen (Sommer-)Freizeiten hat, kann auch mal auf der Homepage der Naturfreundejugend Württemberg vorbeischauen.

Weiterlesen …

2019-03-13 10:00

Respekt! - Kein Platz für Rassismus!

Respekt! Kein Platz für Rassismus - so lautet das Motto der bundesweiten Schilderaktion der IG Metall, die sich gegen Rassismus, Vorurteile, Homophobie und Sexismus einsetzt. Auch wir, die NaturFreunde Schwäbisch Hall, setzen uns für ein respektvolles Miteinander ein und wollen mit der Schildanbringung am 16.03.2019 um 19.00 Uhr ein klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung setzen!

 

Hier gibt es weitere Infos zu der Respekt!-Aktion der IG Metall.

 

Weiterlesen …

2019-03-07 10:00

Jahresprogramm 2019

Das Jahresprogramm 2019 ist da! Ob Sonntagsmatinee, Städtetour, verschiedene (Themen-)Wanderungen, mit den Mattisräubern den Lembergwald erobern, nachhaltig Kleidung tauschen oder Reparieren statt wegwerfen! Wir haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt und freuen uns auf viele Mitglieder und Gäste.

Das Programmheft 2019 steht zum Download bereit.

Weiterlesen …